Informatives zum Gastgeber der WM: Südafrika, „das schönste Ende der Welt"

Vom 11. Juni bis 11. Juli 2010 wird „das schönste Ende der Welt" zum Zuhause des Weltfußballs. Schon heute ist vor der WM Südafrika das Zuhause lebendiger Tradition und Gastfreundschaft sowie vielfältiger Tierwelten in einzigartigen Landschaften: Sei es in der Weite der Savanne, den dicht bewachsenen Regenwäldern, auf verschneiten Bergketten, an den steilen Klippen und weißen Sandstränden der Küste oder im Indischen und Atlantischen Ozean vor der Südspitze des Festlandes. Für alle Gäste des Landes wird die WM in Südafrika zu einer Zeit unvergesslicher Eindrücke von der Schönheit und Kontraste der Natur während des Jubels beim größten Fußballfest der Welt.

Vielfalt der Tierwelt in farbenprächtigen Landschaften: Die Kulisse der WM in Südafrika!

Feine Sandstrände und schroffe Gebirge, Wüsten und subtropische Wälder, 3000 Kilometer Küste mit zerklüfteten Felsklippen und der Busch, idyllische Kleinstädte und schillernde Metropolen: WM Südafrika bietet eindrucksvolle Kontraste und gilt für viele als das schönste Land der Erde. Eine Seltenheit: Südafrika ist das Zuhause der so genannten „Big Six" - des Wals als größtem Meeressäugetier, des Nashorns, des Elefanten, des Büffels, des Löwen und des Leoparden. 

Zwei gravierende Landschaftsformen prägen die Geologie des Gastgeberlands der WM, Südafrika: Das innere Plateau, das sich auf einer durchschnittlichen Höhe von 1.200 Metern über den Meeresspiegel erhebt und von weiten Ebenen, Grasland und Dickicht bestimmt ist. Die über 3.400 Meter hohen Drakensberge im Osten und Südosten sind Teil des großen Grabenbruchs Afrikas. An die Küste Südafrikas grenzen im Osten und Südosten der Indische Ozean und im Südwesten und Westen der Atlantik. Die unterschiedlichen Wärmegrade dieser beiden Strömungen erzeugen ganz unterschiedliche Klimabedingungen und Biotope an Land und unter Wasser, auf die sich auch Besucher zur WM in Südafrika einstellen sollten.

Gastfreundschaft: Die Tradition Südafrikas

Mehr als die Hälfte der Südafrikanerinnen und Südafrikaner leben in den Städten und großen Ballungszentren. Auf einer Fläche fast dreieinhalb Mal so groß wie der Gastgeber der vergangenen WM, Deutschland, ist Südafrika in neun Provinzen aufgeteilt, dünn besiedelt. Doch ob in idyllischen Dörfern oder in den WM-Metropolen: Alle Gäste erwartet nicht nur zur WM in Südafrika der gastfreundliche Charme der Einwohner. Nach dem Ende der Apartheid und der Etablierung der Gleichberechtigung aller Menschen unabhängig von Hautfarbe und Volksgruppe ist Südafrika heute ein kosmopolitisches und weltoffenes Land: Die Südafrikanerinnen und Südafrikaner empfangen ihre Gäste heute und zur WM in Südafrika mit einer Offenheit und Lebensfreude, die Reisenden das Land in all seinen Facetten öffnet. Ihren Gästen aus aller Herren Länder gewähren die Einwohnerinnen und Einwohner Südafrikas gern Einblicke in die Geschehnisse und Errungenschaften der Geschichte, ihren Freiheitswillen und ihren Stolz.

Ihr Reiseziel zur WM: Südafrika

Reisen in Südafrika bedeutet, eine Welt landschaftlicher, kultureller und natürlicher Vielfalt kennen zu lernen - unverfälscht und in abwechslungsreicher Schönheit. Erleben Sie zum Beispiel bei einer Safari die unberührte Natur und seltene Tierarten wie Elefanten, Büffel oder Löwen aus nächster Nähe. Lassen Sie sich von diesen exotischen Szenerien auch zur WM in Südafrika faszinieren, wagen Sie eine Entdeckungsfahrt entlang der Ozeanküste, genießen Sie die endlosen Sandstrände oder entspannen in den Tropenregionen Südafrikas. Weite Flächen sind geschützte Nationalparks.

Dieses Land wartet darauf entdeckt zu werden. Die WM Südafrika wird viele Besucher in Ihren Bann ziehen und die Vielseitigkeit des Landes in die Welt kommunizieren. Freuen Sie sich live dabei zu sein, wenn Anpfiff zur WM in Südafrika und zu Ihrem Entdeckungsurlaub ertönen wird.


Alles was Sie benötigen finden Sie bei uns und Fragen beantworten wir wie immer gerne!

Teilen Sie uns ---> hier Ihre Interessen zur WM mit!