WM Spielplan für die WM 2010 in Südafrika

32 Teams treten während der Fußball-WM 2010 gegeneinander an: Die Konföderationen Europa, Nord- und Mittelamerika, Ozeanien, Asien und Afrika spielen die begehrten Tickets zur Teilnahme unter sich aus. Noch sind die WM-Begegnungen der Länder also offen - der WM-Spielplan, wann und wo während der WM 2010 in Südafrika gespielt wird, steht dagegen jetzt schon fest.

Spielplan WM 2010

In der Gruppenphase werden pro Tag drei Spiele ausgetragen, in der letzten Runde der Gruppenphase sind es jeweils vier. Nur am Eröffnungstag bleibt es bei zwei Partien. Anstoß ist jeweils um 13 Uhr, 16 Uhr und um 20 Uhr. Dabei sind die Ortszeiten sind dieselben wie in Deutschland: Während der WM herrscht keine Zeitverschiebung zwischen Mitteleuropa und Südafrika.

Sowohl das Eröffnungsspiel als auch das Finale werden im größten WM-Stadion, dem neuen Soccer-City-Stadion in Johannesburg, stattfinden. Die übrigen Spiele sind auf zehn Stadien in neun Städten aufgeteilt: Neben Johannesburg sind dies Kapstadt, Durban, Mangaung/Bloemfontein, Nelson Mandela Bay/Port Elizabeth, Nelspruit, Polokwane, Rustenburg und Tshwane/Pretoria. Egal, für welche Stadt oder welches Stadion Sie sich entscheiden, das volle WM-Fußballflair packt Sie überall: In jedem Stadion - auch in den kleineren Austragungsorten - ist das Spiel von je mindestens einem topgesetzten Team garantiert. Keine Mannschaft wird während der Gruppenphase zweimal am gleichen Ort spielen. Zwischen den eigenen Spielen liegen für jede Mannschaft mindestens drei Ruhetage. Einzige Ausnahme sind die beiden Teams, die das Spiel um Platz drei bestreiten.