09.09.2009, 19:36 Tschechien feiert Sieg und Rosicky-Comeback

(SID) Nach 20-monatiger Leidenszeit hat der frühere Bundesliga-Profi Tomas Rosicky sein lang ersehntes Comeback gegeben. Beim 7:0 (3:0)-Sieg der tschechischen Nationalmannschaft gegen San Marino wurde der Ex-Dortmunder in der 56. Minute für den Hamburger David Jarolim eingewechselt, ohne zuvor für seinen Klub FC Arsenal gespielt zu haben.

Der 28-Jährige hatte nach einer Knie-Operation seit Januar 2008 kein Spiel mehr bestritten. Eigentlich hatte Rosicky schon am vergangenen Samstag in der Slowakei (2:2) sein Comeback geben sollen, saß aber 90 Minuten auf der Bank.

Den Grundstein zum Pflichtsieg, durch den Tschechien seine kleine Chance auf die WM-Teilnahme wahrte, legte der frühere EM-Torschützenkönig Milan Baros mit einem Hattrick in der ersten Halbzeit (28./44./45., Elfmeter) und einem weiteren Tor im zweiten Durchgang (66.). Der Ex-Gladbacher Vaclav Sverkos traf zweimal (47. und 90.), zudem trug sich Tomas Necid in die Torschützenliste ein (86.).

Zur WM Qualifikation Übersicht Zur News Übersicht