13.02.2009, 10:09 Iran trotzt Südkorea Remis ab

Der Iran hat in der Asien-Qualifikation für die WM 2010 in Südafrika einen Sieg gegen den Favoriten Südkorea knapp verpasst. Erst neun Minuten vor Ende der Partie in Teheran gelang Mittelfeldspieler Ji-sung Park vom englischen Meister Manchester United der Ausgleich zum 1:1 (0:0), durch den die Koreaner in der Gruppe 2 auch im vierten Spiel ungeschlagen blieben. Spanien-Legionär Javad Nekounam von CD Osasuna hatte die Iraner, die vom früheren Bundesliga-Profi Ali Daei trainiert und vom ehemaligen Bundesliga- und DFB-Trainer Erich Rutemöller beraten werden, in Führung gebracht (59.).

Durch das dritte Unentschieden im vierten Spiel fiel der Iran in der Tabelle mit sechs Punkten auf den dritten Platz hinter Nordkorea (7), das Saudi-Arabien 1:0 besiegte, zurück. Südkorea ist mit acht Punkten weiter Spitzenreiter.

(c) sid

Zur WM Qualifikation Übersicht Zur News Übersicht