05.09.2009, 23:56 Gruppe 8: Italien profitiert von Eigentoren

(SID) Zwei Eigentore eines Italien-Legionärs halten Weltmeister Italien auf WM-Kurs. Ausgerechnet Georgiens Abwehr-Routinier Kachaber Kaladse, seit 2001 in Diensten des AC Mailand, versenkte beim 0:2 (0:0) gegen die "Squadra Azzurra" zweimal den Ball im eigenen Tor (57./67.). Italien bleibt mit 17 Punkten aus sieben Spielen Tabellenführer der Europa-Gruppe 8.

Bulgarien (11) wahrte in dieser Gruppe seine WM-Chance mit einem 4:1 (1:1) gegen Montenegro. Neben Dimitar Berbatow von Manchester United traf auch Waleri Domowtschijski von Hertha BSC Berlin für die Gastgeber in Sofia. Die Republik Irland setzte sich derweil mit 2:1 in Zypern durch und bleibt damit Tabellenzweiter.

Zur WM Qualifikation Übersicht Zur News Übersicht