28.03.2009, 23:53 Gruppe 8: Italien bleibt an der Spitze

Weltmeister Italien hat sich auch im fünften Spiel der WM-Qualifikation keine Blöße gegeben und die Tabellenführung in der Gruppe 8 erfolgreich verteidigt. In Podgorica siegten die Italiener gegen Gastgeber Montenegro souverän mit 2:0 (1:0) und liegen mit 13 Punkten weiter vor Irland, das überraschend gegen Bulgarien nur zu einem 1:1 (1:0) kam. Die Iren, für die Richard Dunne schon in der ersten Minute die Führung erzielte und die durch ein Eigentor von Kevin Kilbane (73.) noch den Ausgleich hinnehmen mussten, haben nun elf Zähler auf dem Konto.

Andrea Pirlo (11.) und Giampaolo Pazzini (74.) trafen für die "Squadra Azzurra", bei der Bayern-Stürmer Luca Toni verletzungsbedingt fehlte.

Im dritten Gruppenspiel siegte Zypern durch Tore von Andreas Constantinou (33.) und Andreas Constantinou (56.) bei einem Elfmeter-Gegentreffer des Schalkers Levan Kobiashvili (71.) mit 2:1 (1:0) gegen Georgien. Zypern liegt mit vier Punkten auf Rang vier, die Georgier holten nur zwei Unentschieden und liegen damit auf dem letzten Rang.

Zur WM Qualifikation Übersicht Zur News Übersicht