06.06.2009, 21:58 Gruppe 8: Irland verpasst Sprung auf Rang eins

Irland hat in der WM-Qualifikationsgruppe 8 durch ein 1:1 (1:1) in Bulgarien einen wichtigen Schritt in Richtung Gruppensieg und Südafrika verpasst, aber andererseits einen Verfolger um Platz zwei auf Distanz gehalten. Die von Giovanni Trapattoni trainierten Kicker von der "Grünen Insel" belegen nun mit 13 Punkten weiterhin Platz zwei hinter Italien (14), das spielfrei war. Bulgarien verbleibt mit acht Punkten die Verfolgerrolle. Zypern und Montenegro haben nach dem 2:2 (2:0) wohl nichts mehr mit der WM-Ticket-Vergabe zu tun.

Irland ging in Sofia in der 24. Spielminute durch Richard Dunne in Front, ehe Dimitar Telkijski (29.) zum Endstand traf. Zypern sah durch Tore von Michael Konstantinou (13.) und Chrysostomos Michail per Elfmeter (45.) wie der sichere Sieger aus. Doch der eingewechselte Dejan Damjanovic riss die Partie mit einem Doppelschlag (65. und 77.) noch einmal herum.

Zur WM Qualifikation Übersicht Zur News Übersicht