06.06.2009, 22:30 Gruppe 7: Serbien nimmt Kurs auf die WM

Serbien steuert weiter in Richtung direkte Qualifikation für die WM 2010 in Südafrika. Das Team von Trainer Radomir Antic gewann in Belgrad gegen Österreich nach einem Elfmeter-Tor von Nenad Milijas in der siebten Minute 1:0 (1:0) und festigte mit 15 Punkten die Tabellenführung in der Gruppe 7. Tabellenzweiter bleibt der WM-Zweite Frankreich (10), der am Freitag in Lyon ein Test-Länderspiel gegen die Türkei 1:0 gewann.

Die Franzosen profitierten von einer 0:1 (0:1)-Niederlage der Litauer gegen Rumänien. Litauen (9) verpasste damit den Sprung auf den zweiten Rang. Die Rumänen (7), für die Ciprian Marica vom VfB Stuttgart in der 38. Minute den Siegtreffer erzielte, haben ebenso wie die punktgleichen Österreicher nur noch geringe Chancen auf die WM-Qualifikation.

Für Serbien war ein Quartett aus der Bundesliga im Einsatz. Neven Subotic von Borussia Dortmund und Marko Pantelic von Hertha BSC Berlin waren 90 Minuten lang im Einsatz, Pantelics Klubkollege Gojko Kacar und Antonio Rukavina vom Zweitligisten 1860 München wurden eingewechselt.

Zur WM Qualifikation Übersicht Zur News Übersicht