01.04.2009, 23:11 Gruppe 7: Frankreich dank Ribery auf Platz zwei

Bundesliga-Star Franck Ribery hält Vize-Weltmeister Frankreich im Alleingang auf WM-Kurs. Der Offensivspieler vom Deutschen Meister Bayern München erzielte beim 1:0 (0:0) der Equipe Tricolore gegen Litauen wie schon beim Hinspiel vier Tage zuvor den entscheidenden Treffer (75.). Damit nahm Ribery auch weiter Druck vom seit dem Vorrunden-Aus bei der EM 2008 umstrittenen Trainer Raymond Domenech.

In der Tabelle der Gruppe 7 zogen die Franzosen mit 10 Punkten an den Litauern (9) vorbei auf Rang zwei. Tabellenführer Serbien (12) war am Mittwoch spielfrei und hat wie Litauen bereits ein Spiel mehr absolviert als die Franzosen.

Im Rennen um das WM-Ticket nach Südafrika sind nach dem 2:1 (2:1) gegen EM-Teilnehmer Rumänien auch die Österreicher (7). Die Rumänen (4) haben nach der dritten Niederlage im fünften Spiel kaum noch Chancen auf die WM-Teilnahme.

Zur WM Qualifikation Übersicht Zur News Übersicht