29.03.2009, 00:08 Gruppe 5: Spanien schlägt die Türkei

Europameister Spanien setzte sich in der WM-Qualifikation der Gruppe 5 mit 1:0 (0:0) gegen die Türkei durch. Gerard Pique (60.) vom FC Barcelona sorgte in Madrid für den einzigen Treffer des Spiels. Armenien und Estland trennten sich in Yerevan 2:2 (1:1)-Unentschieden. Henrik Mkhitaryan (31.) brachte den Gastgeber nach einer halben Stunde in Führung (31.). Vladimir Voskoboinikov (36.) und Kaimar Saag (67.) sorgten für die zwischenzeitliche Führung der Gäste, ehe Artur Yedigaryan zwei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit noch der Ausgleich glückte.

Bosnien-Herzegowina setzte sich mit 4:2 (1:0) in Belgien durch. Die Bundesliga-Legionäre Edin Dzeko (7.) und Zvjezdan Misimovic (86.) vom VfL Wolfsburg sowie Zlatan Bajramovic (80.) von Eintracht Frankfurt (80.) waren bei einem weiteren Treffer von Sanel Jahic (74.) beim Gastspiel in Genk erfolgreich. Moussa Dembele (65.) und der ehemalige Mönchengladbacher Wesley Sonck per Elfmeter (89.) betrieben für den enttäuschenden Gastgeber nur Ergebniskosmetik.

Spanien bleibt mit 15 Punkten Tabellenführer vor Bosnien-Herzegowina (9 Punkte). Die Türkei (8) und Belgien (7) liegen noch in aussichtsreicher Entfernung zum Führungsduo.

Zur WM Qualifikation Übersicht Zur News Übersicht