06.09.2009, 00:11 Gruppe 5: Spanien marschiert weiter

(SID) Europameister Spanien marschiert mit Riesenschritten der direkten Qualifikation für die WM entgegen. Das Team von Trainer Vicente del Bosque fegte Belgien in La Coruna mit 5:0 (1:0) vom Platz und steht nach dem siebten Sieg im siebten Spiel kurz vor dem Ziel.

Die Spanier verteidigten in der Gruppe 5 ihren Sechs-Punkte-Vorsprung auf Bosnien damit erfolgreich. David Silva (41./68.), David Villa (49./86.) und Gerard Pique (50.) sorgten für den lockeren Sieg. Villa (23.) vergab sogar noch einen Elfmeter.

Ein Bundesliga-Quintett steht indes mit der Nationalmannschaft Bosnien-Herzegowinas vor dem Einzug in die Play-offs zur WM 2010 in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli). Das Team um Zvjezdan Misimovic, Edin Dzeko (beide VfL Wolfsburg), Vedad Ibisevic, Sejad Salihovic (beide 1899 Hoffenheim) und Zlatan Bajramovic (Eintracht Frankfurt) setzte sich bei Gastgeber Armenien in Jerewan 2:0 (1:0) durch und hat beste Aussichten, hinter Spanien den zweiten Platz in der Europa-Gruppe 5 zu erreichen.

Senijad Ibricic (6.) und Zlatan Muslimovic (74.) erzielten die Tore der Gäste, die sich erstmals für eine WM-Endrunde qualifizieren wollen. Mit 15 Punkten aus sieben Spielen lagen die Bosnier klar vor dem Verfolger Türkei (11/7), der sich am Samstagabend mit 4:2 gegen Estland durchsetzte.

Zur WM Qualifikation Übersicht Zur News Übersicht