01.05.2009, 10:53 Zweite WM-Verkaufsphase beginnt am 4. Mai

Die zweite Phase des Kartenverkaufs für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika beginnt am kommenden Montag (4. Mai/ab 12:00 Uhr). Erhältlich sind insgesamt rund 100.000 Karten, jedoch keine Tickets für die beiden Halbfinalspiele und das Finale. Sämtliche Eintrittskarten werden nach Eingang der Bestellungen vergeben, allerdings nur solange der Vorrat reicht.

Karten können über die Filialen der First National Bank (FNB) oder die FIFA-Website unter www.FIFA.com bestellt werden. Fans, die ihre Karten in den FNB-Filialen in Südafrika bestellen, müssen sich ausweisen (gültige Identitätskarte für Südafrikaner und gültiger Reisepass für Ausländer). Diejenigen, die für Freunde oder Verwandte Tickets ordern, müssen Angaben zu den betreffenden Personen machen.

Maximal vier Eintrittskarten pro Spiel erhältlich

Pro Person können maximal vier Eintrittskarten pro Spiel, allerdings höchstens für sieben Spiele, bestellt werden. Die billigsten Karten kosten umgerechnet knapp 16 Euro. Den Bestellern wird binnen zehn Tagen mitgeteilt, ob und wie viel Karten sie erhalten. Sämtliche Karten können von April 2010 an in den FIFA-Ticketzentren an den einzelnen Spielorten abgeholt werden.

Für den Konföderationen-Pokal in diesem Jahr (14. bis 28. Juni) sind nach Angaben der FIFA noch 320.000 und damit die Hälfte der zur Verfügung stehenden 640.000 Eintrittskarten erhältlich. Um den Kartenverkauf anzukurbeln, wurden in Südafrika vier Kartenzentren eröffnet. Das Hauptticketcenter in Sandton Isle öffnete seine Tore am 1. Mai 2009, die Filialen in Mangaung/Bloemfontein, Tshwane/Pretoria und Rustenburg beginnen am 4. Mai mit dem Kartenverkauf. Ab dem 11. Mai können Bewohner Südafrikas für die WM-Generalprobe auch über eine FIFA-Tickethotline (083 2010 010) Karten bestellen.

Zur WM Aktuell Übersicht Zur News Übersicht