06.05.2009, 11:37 Nationalmannschaft bleibt auf Rang zwei

Die deutsche Nationalmannschaft belegt in der kaum veränderten FIFA-Weltrangliste weiterhin den zweiten Platz. Unangefochtener Spitzenreiter ist Europameister Spanien mit Punkten 1729. Hinter dem DFB-Team (1362) lauern die Niederlande (1360), Brasilien (1281) und Weltmeister Italien (1271).

In den Top 50 haben sich nur Polen als 40., Ungarn als 43. und Norwegen als 45. um jeweils einen Rang verbessert. Die ersten 39 Plätze blieben unverändert, da seit der April-Rangliste lediglich 22 Begegnungen ausgetragen wurden.

Die WM-Qualifikationsgegner der deutsche Mannschaft, Russland (9.), Finnland (51.) und Wales (73.), blieben auf ihren Positionen des Vormonats. Ex-Bundestrainer Berti Vogts rutschte mit Aserbaidschan um zwei Plätze ab auf Rang 142, Liechtenstein verschlechterte sich als 156. um einen Platz.

Die Top 20 der FIFA-Weltrangliste sowie die Platzierungen der deutschen WM-Qualifikationsgegner (in Versalien) im Überblick:

1. Spanien 1729 Punkte/Veränderung der Plätze gegenüber April 2009: 0, 2. Deutschland 1362/0, 3. Niederlande 1360/0, 4. Brasilien 1275/0, 5. Italien 1271/0, 6. Argentinien 1195/0, 7. England 1173/0, 8. Kroatien 1151/0, 9. RUSSLAND 1117/0, 10. Frankreich 1074/0, 11. Portugal 1013/0, 12. Tschechien 968/0, 13. Griechenland 927/0, 14. Türkei 923/0, 15. USA 919/0, 16. Uruguay 909/0, 17. Paraguay 906/0, 18. Schweiz 883/0, 19. Kamerun 871/0, 20. Bulgarien 840/0, ... , 51. FINNLAND 591/0, ... 73. WALES 468/0, ... 142. ASERBAIDSCHAN 193/-2, ... 156. LIECHTENSTEIN 134/-1.

Zur WM Aktuell Übersicht Zur News Übersicht