27.03.2009, 11:20 KNVB lässt 800 WM-Qualifikations-Tickets sperren

Im Kampf gegen den illegalen Handel mit Tickets hat der niederländische Fußball-Verband KNVB rund 800 Eintrittskarten für das WM-Qualifikationsspiel der Niederlande am Samstag in Amsterdam gegen Schottland gesperrt. Auf seiner Website teilte der KNVB mit, dass jene Tickets im Internet von nicht anerkannten Verkaufsbüros veräußert worden seien.

Für Fans, die zweifeln, ob sie eine gültige Eintrittskarte erworben haben, hat der Verband eine Telefon-Sondernummer eingerichtet. Die Inhaber gesperrter Karten erhalten jedoch kein Ersatzkarten und müssen vor den Stadiontoren bleiben.

Der KNVB rät ihnen, die Ticketkosten bei den dubiosen Anbietern zurückzufordern. Es würden nur Karten akzeptiert, die über die offiziellen Verkaufsstellen "Ticketbox" und "OAD" erworben wurden, teilte der Verband mit. Das WM-Qualifikationsspiel ist ausverkauft.

Zur WM Aktuell Übersicht Zur News Übersicht