16.04.2009, 19:53 Die ersten Tickets für Südafrika sind verlost

29.330 WM Tickets für Spiele der Fußball-WM 2010 in Südafrika sind in London beim ersten elektronischen Losverfahren deutschen Fans zugeteilt worden. Dies teilte der Weltverband FIFA am Donnerstag mit.

Deutschland belegt nach der Zuteilung der ersten 555.871 WM Tickets Platz vier in der Rangliste der Nationen, die am meisten WM Karten erhielten. 245.948 WM Eintrittskarten (44 Prozent) gingen laut FIFA nach Südafrika, 69.208 in die USA und 39.421 nach Großbritannien. Insgesamt waren 1.862.319 Tickets aus 205 Ländern bestellt worden.

England gefragtetes Team

England war bei teamspezifischen Karten mit 228.822 Bestellungen die gefragteste Mannschaft, jedoch konnten nur 8895 Wünsche erfüllt werden. Erwartungsgemäß war das Finale mit einer dreißigfachen Überbuchung das gefragteste Spiel.

"Die gesamte Auslosung lief reibungslos ab. Natürlich hätten wir mehr Fußballfans glücklich machen wollen, aber es gibt ja noch mehr Chancen, das nächste Mal ab dem 4. Mai", sagte David Will, FIFA-Ehrenvizepräsident und Vorsitzender des WM Ticket-Ausschusses.

Hoffnung auf viele Afrikaner in den Stadien

"Wir sind glücklich, dass so viele Südafrikanerinnen und Südafrikaner WM Tickets für die Weltmeisterschaft 2010 erhalten haben. Wir hoffen, dass in der zweiten Phase auch alle anderen Südafrikaner und Afrikaner WM Karten bestellen werden, um sich dieses einmalige Erlebnis nicht entgehen zu lassen", sagte Danny Jordaan, Geschäftsführer des WM-OK.

Bis Ende April 2009 wird allen Bestellern per E-Mail oder SMS mitgeteilt, ob sie sämtliche, einige oder gar keine der bestellten WM Tickets erhalten werden. Die zweite Verkaufsphase läuft vom 4. Mai bis zum 16. November.

Zur WM Aktuell Übersicht Zur News Übersicht