08.10.2008, 16:25 Langfristiger Nutzen durch neue Hotels

Die vielen Millionen Rand, die in Südafrika in neue Hotels und die Tourismus-Infrastruktur investiert werden, bringen auch noch lange nach der WM 2010 einen großen Nutzen für das Land. Durch die WM 2010 entstehe außerdem eine weltweite Publicity, die neue Besucher nach Südafrika bringt, so der Marketing Manager der Protea Hotel Group, Danny Bryer. In einem Business Report gab Bryer bekannt, dass in Johannesburg bereits jetzt eine Knappheit bei den Unterkünften herrsche.

mehr lesen

10.09.2008, 15:23 Workshop für den deutschen Markt

Die Handelsbeziehungen zwischen dem Ausrichter der WM 2006 und dem Ausrichter der WM 2010 werden am Donnerstag im Mittelpunkt stehen. SA Tourism wird einen zweiten Workshop durchführen, um die Tourismusbranche dabei zu unterstützen, den deutschen Markt noch besser verstehen und fokussieren zu können. Deutschland hat schwer in die Vorbereitungen der WM 2010 investiert. Der Workshop wird im Chapmans Peak Hotel und im Protea Hotel ...

mehr lesen