24.04.2009, 14:20 Van Gaal soll Erfolg nach Belgien zurückbringen

Der belgische Verband (URBSFA) ist offenbar an einer Verpflichtung von Louis van Gaal für den vakanten Posten des Nationaltrainers interessiert. Wie die flämische Tageszeitung Het Laatste Nieuws berichtete, haben Verbandsmitglieder bereits Kontakt mit dem Niederländer aufgenommen. Van Gaal führte AZ Alkmaar zur niederländischen Meisterschaft und steht dort noch bis 2010 unter Vertrag.

Der belgische Verband hat sich im April nach drei Jahren von Rene Vandereycken getrennt. Der 55-Jährige hatte die Qualifikation für die EM-Endrunde 2008 verpasst. Das Erreichen des WM-Turniers in Südafrika 2010 erscheint auch unmöglich. Aus den ersten sechs Spielen holten die "Roten Teufel" nur sieben Punkte und stehen in Gruppe 5 nur auf dem fünften Rang.

Eine Absage erhielt der belgische Verband unlängst vom ehemaligen Bundesliga-Trainer Eric Gerets und dem ehemaligen Nationalkeeper Michel Preud'homme, zurzeit Trainer bei AA Gent. Als möglicher Kandidat wird nach Medienberichten auch der frühere Schalker Bundesligaprofi Marc Wilmots gehandelt.

Zur Spiel Vorberichte Übersicht Zur News Übersicht