23.03.2009, 14:54 Ribery in Frankreichs Aufgebot, Anelka muss passen

Mit Bayern Münchens Star Franck Ribery, aber ohne Nicolas Anelka: Der Angreifer vom FC Chelsea wird der französischen Nationalmannschaft in den WM-Qualifikationsspielen am 28. März in Kaunas und am 1. April in Paris jeweils gegen Litauen nicht zur Verfügung stehen. Der 30-Jährige, mit 15 Treffern derzeit bester Torjäger der Premier League, fällt aufgrund einer Zehenverletzung drei Wochen aus und wird damit auch im Viertelfinale der Champions League gegen den FC Liverpool fehlen.

Für Anelka berief Frankreichs Trainer Raymond Domenech den 25 Jahre alten Guillaume Hoarau von Paris Saint-Germain. Für den Angreifer ist es die erste Nominierung für die "Equipe Tricolore". Insgesamt nominierte Domenech 23 Spieler um den Münchner Ribery.

Frankreich steht in der WM-Qualifikation mit vier Punkten aus drei Spielen hinter Serbien und Litauen (jeweils 9 Punkte) auf Rang drei der Tabelle der Gruppe 7. Um bei der WM 2010 in Südafrika dabei zu sein, sind für den Vize-Weltmeister zwei Siege gegen Litauen Pflicht.

Zur Spiel Vorberichte Übersicht Zur News Übersicht