21.06.2009, 18:09 Damenbesuch der Grund für Ägypten-Diebstahl

Der spektakuläre Diebstahl bei der ägyptischen Nationalmannschaft nach dem 1:0-Triumph beim Confederations Cup in Südafrika gegen Weltmeister Italien am Donnerstag ist vermutlich aufgeklärt. Offensichtlich hatten die Spieler einige Frauen auf ihre Hotelzimmer in Johannesburg eingeladen. Diese verschwanden dann mit dem Geld, insgesamt vermissten die ägyptischen Spieler umgerechnet 1800 Euro.

"Möglicherweise sind sie mit den Diebstahlsvorwürfen an die Öffentlichkeit gegangen, weil sie gegenüber ihren Ehefrauen oder Freundinnen ein schlechtes Gewissen hatten", sagte ein Polizeisprecher der Zeitung Sunday Independent. Es sei kein Geld aus dem Safe gestohlen worden, "aber wir haben gehört, dass sie sich amüsiert und getrunken haben. Die gleichen Frauen haben dann das Geld genommen."

Die ägyptische Mannschaft wollte vor dem abschließenden Confed-Cup-Vorrundenspiel in Rustenburg gegen die USA den Bericht nicht kommentieren. Der Diebstahl im Quartier der "Pharaonen" hatte in Südafrika hohe Wellen geschlagen.

Zur Confed Cup Übersicht Zur News Übersicht